Tragédie-opéra in vier Akten (Pariser Fassung 1779)
Libretto: Nicolas-François Guillard (nach Claude Guimond de la Touches gleichnamiger Tragödie von 1757)(französisch)

Uraufführung: 18. Mai 1779, Paris, Opéra (Palais Royal)
Ausgabe: Gerhard Groll (Gluck. Sämtliche Werke)
Übersetzung: Peter Schmidt (deutsch)

Ort und Zeit der Handlung: Tauris (vermutlich die Krim), in archaischer Zeit

Personen:
Iphigénie – Sopran
Thoas – Bass
Oreste – Bariton
Pylade – Tenor
Erste Priesterin – Sopran
Zweite Priesterin – Sopran
Diane – Sopran
Ein Skythe – Bass
Der Tempeldiener – Bass
Eine junge Griechin – Sopran
Chor: Priesterinnen, Skythen, Eumeniden, königliche Wachen, Griechen

Orchester: 2Picc,2,2,2,2 – 2,2,3,0 – Pk,Schlg(3) – Str

Dauer: ca. 2h 30'