Oper in zwei Akten op. 80 (1947/1948)
Libretto: Robert Faesi und Georgette Boner (nach Jeremias Gotthelfs gleichnamiger Erzählung von 1842) (deutsch)

Uraufführung: 28. Mai 1949, Zürich, Opernhaus
Ausgabe: Reinhold Schubert (Neufassung 1972)

Ort und Zeit der Handlung: Sumiswald, als die große Pest ins Land kam im Jahre 1434

Personen:
Erzähler / Priester – Sprech- und Gesangsrolle (Bariton)
Junge Frau – Sopran
Blinde Ahne – Mezzosopran
Lindauerin – Alt
Teufel – Sprech- und Gesangsrolle (Bassbariton)
Ruech, ein junger Bauer – Tenor
Ein Bauer – Bass
Eine Bäuerin – Sopran
Komtur – Sprechrolle
Chor/ Ballett: Bauersleute, Ritter, Masken, Fernchor, Tänzer als Doubles für Lindauerin und Teufel

Orchester: 3(3Picc),2(Eh),2,BKlar,2,Kfag – 4,2,2,1 – Pk,Schlg(3) – Hfe – Klav – Str

Dauer: abendfüllend