Das Anthem, in der nachreformatorischen Kirchenmusik Englands zunächst die Bezeichnung für ein Chorwerk mit englischem (biblischem) Text, übernimmt gegen Ende des 17. Jahrhunderts italienische Stilelemente und wird zu einer Kantate für Solostimmen, Chor und Orchester. Das hier vorgelegte Anthem „O sing into the Lord,, auf Worte des 96. Psalms ist ein besonders schönes Beispiel für die Verarbeitung des traditionellen und des modernen Stils zu einem einheitlichen Ganzen.