Dramma lirico in drei Akten (1850)
Libretto: Francesco Maria Piave (nach Emile Souvestres und Eugène Bourgeois’ Drama „Le Pas-teur ou L'Evangile et le foyer“ von 1848 in Gaetano Vestris Übersetzung als „Stiffelio“ von 1849, basierend auf Souvestres Novelle „Le Pasteur d'hommes“) (italienisch)

Uraufführung: 16. November 1850, Triest, Teatro Grande
Ausgabe: Heinz Arnold

Übersetzung: Carl Stueber (deutsch)

Ort und Zeit der Handlung: Schloss an der Salzach (Österreich), Anfang 19. Jahrhundert

Personen:
Stiffelio, Pfarrer – Tenor
Lina, seine Frau – Sopran
Stankar, ihr Vater – Bariton
Jörg, Küster – Bass
Dorothea, Gast bei Stankar – Mezzosopran
Friedrich, Gast bei Stankar – Tenor
Raphael, Gast bei Stankar – Tenor
Chor: Freunde und Gäste Stiffelios, Kirchengemeinde

Orchester: 2(Picc),2(Eh),2(BKlar),2 – 4,2,3,1 – Pk,Schlg – Str
Bühnenmusik: Org

Dauer: ca. 1h 45'