Tragedia di lieto fine in einem Prolog und drei Akten (1640)
Libretto: Giacomo Badoaro (nach den Gesängen XIII–XXIV aus Homers „Odyssee“)

Uraufführung: Karneval 1640, Venedig, Teatro di Santi Giovanni e Paolo
Ausgabe: Zweite Fassung: Erich Kraack und Günther Rennert (italienisch; mit deutschen Zitaten aus der Odyssee)

Ort und Zeit der Handlung: Ithaka, in mythischer Zeit (nach dem Trojanischen Krieg)

Personen:
Odysseus – Tenor
Penelope, seine Gattin – Sopran (Mezzosopran)
Telemachos, sein Sohn – Tenor
Pallas Athene – Sopran
Poseidon – Bass
Ericleia, Amme des Odysseus – Alt
Melantho, Zofe der Penelope – Sopran
Anfinomos, Freier der Penelope – Tenor
Pisandros, Freier der Penelope – Bariton
Antinoos, Freier der Penelope – Bass
Eumaios, Hirte des Odysseus – Bariton
Iros, tölpelhafter Kumpan der Freier – Tenor
Eurimachos, Liebhaber der Melantho – Tenor
Ein Sprecher – Tenor
Chor: Phäaken, Hirten, Freier, Gefolge der Pallas Athene und des Poseidon
Ballett: Freier

Orchester: Picc,2,ABfl,Eh,BKlar,0 – 0,3,3,1 – Str – Bc(2Hfe – Cemb,Org)

Dauer: abendfüllend