Auf vielfachen Kundenwunsch bietet Bärenreiter nach und nach Klavierauszüge zu wichtigen Mozart-Opern auch wieder mit Hardcover-Einband an. Sie haben also die Wahl: Bevorzugen Sie eher eine preislich günstigere und etwas leichtere Paperback-Ausgabe mit hervorragendem Aufschlagverhalten oder legen Sie mehr Wert auf stabilere Hardcover-Ausführungen wichtiger Repertoirewerke, die die Stürme eines Musikerlebens leichter überdauern?

Bemerkenswert wie die ungewöhnliche Qualität der Kompositionen selbst ist der erstaunlich kurze Zeitraum, in dem Mozart seine beiden letzten Opern, „Die Zauberflöte“ und „La clemenza di Tito“ komponierte: Von ersten Skizzen und Entwürfen bis zur vollendeten Partitur brachte Mozart von April bis September 1791, also innerhalb eines halben Jahres, etwa 800 Seiten Musik zu Papier.