Deutsches Singspiel in drei Aufzügen KV 384 (1781/1782)
Libretto: Johann Gottlieb Stephanie d. J. (nach Christoph Friedrich Bretzners Libretto zu JohannAn-drés Operette „Belmont und Constanze“ oder „Die Entführung aus dem Serail“ von 1781) (deutsch)

Uraufführung: 16. Juli 1782, Wien, Burgtheater
Ausgabe: Gerhard Croll (Neue Mozart-Ausgabe)

Ort und Zeit der Handlung: Landgut des Bassa Selim in der Türkei, Mitte des 16. Jahrhunderts

Personen:
Selim, Bassa – Sprechrolle
Konstanze, Geliebte des Belmonte – Sopran
Blonde, Mädchen der Konstanze – Sopran
Belmonte – Tenor
Pedrillo, Bedienter des Belmonte und Aufseher über die Gärten des Bassa – Tenor
Osmin, Aufseher über das Landhaus des Bassa – Bass
Klaas, ein Schiffer – Sprechrolle
Ein Stummer, Wache – stumme Rollen
Chor: Janitscharen

Orchester: Picc,2,2,2(2BassettHn),2 – 2,2,0,0 – Pk,Schlg – Str
Dauer: ca. 2h 30'