Mozarts Klavierkonzert c-Moll gehört zu den bekanntesten seiner Klavierkonzerte, nicht zuletzt durch den besonderen Charakter der Moll-Tonart – selten bei Mozart – und durch den dramatischen Gegensatz zwischen Solo und Tutti.