Religiöses Drama in drei Akten D 689 (Zweiter Akt unvollendet) (1820)
Libretto: August Hermann Niemeyer (deutsch)

Uraufführung: 27. März 1863, Wien, Redoutensäle der Hofburg
Ausgabe: Reinhold Kubik (Neue Schubert-Ausgabe)

Ort der Handlung: Garten vor einem ländlichen Hause, grünende Flur voll Grabsteine

Personen:
Jemina, die auferweckte Tochter des Jairus – Sopran
Maria, Schwester des Lazarus – Sopran
Martha, Schwester des Lazarus – Sopran
Lazarus – Tenor
Nathanael, Bruder des Lazarus – Tenor
Simon, ein Sadduzäer – Bass

Chor: Freunde des Lazarus

Orchester: 2,2,2,2 – 2,0,3,0 – Str

Dauer: ca. 1h 20'