Die Edition von Franz Schuberts „Magnificat“ D 486 basiert auf der autographen Partitur des Komponisten und berücksichtigt erstmalig das von Schubert autorisierte Aufführungsmaterial. Sie bietet damit alternative Lesarten, die die Aufführungspraxis der damaligen Zeit für die heutige Praxis erlebbar machen. Das großbesetzte, kurzweilige „Magnificat“ entstand im September 1815.

Die vorliegende Ausgabe basiert auf dem Urtext der Neuen Schubert-Ausgabe und bietet ein informatives Vorwort des Herausgebers mit Hinweisen zur Edition (dt./engl.). Schuberts originale Generalbassbezifferung der Partitur wurde im Aufführungsmaterial modernisiert und den Erfordernissen heutiger Praxis angepasst.