Libretto: nach dem gleichnamigen Dramma per musica von Pietro Metastasio (italienisch)
Uraufführung: 14. Mai 1748, Wien, Burgtheater

Ausgabe: Gerhard Croll und Thomas Hauschka (Gluck. Sämtliche Werke)

Ort und Zeit der Handlung: Babylon, zu legendärer Zeit

Personen:
Semiramide, unter dem Namen Nino, König von Assyrien – Alt
Mirteo, Prinz von Ägypten und Bruder Semiramides – Tenor
Ircano, ein skythischer Prinz – Sopran
Scitalce, ein aus Indien stammender Prinz – Sopran
Tamiri, Prinzessin von Baktrien – Sopran
Sibari, Vertrauter Semiramides – Sopran
Chor: Volk, Soldaten, Wachen, Gefolge von Mirteo, Ircano und Scitalce

Orchester: 2,2,0,2 – 2,2,0,0 – Pk – Str – Bc

Bühnenmusik: »istrumenti barbari« (div. Schlag- und Militärmusikinstrumente) (ad lib.)

Dauer: 3h 15