Die Reihe „Orgelmusik der Klassik und Frühromantik“ enthält in praktischen Ausgaben Musik einer Zeit, die gelegentlich allzu pauschal gering geachtet wird. Die Reihe macht in einzelnen Ausgaben unterschiedliche Orgelmusikformen wie Freie Orgelwerke, Choralpräludien, Variationen und Trios in ausgewählten Beispielen für die Praxis zugänglich. Die Kompositionen sind von leichtem bis mittlerem Schwierigkeitsgrad, so dass sie auch nebenberuflichen Organisten wertvolle Literatur bieten. lm Gegensatz zu den meist kleineren Werken, die in verschiedenen Sammelbänden oft in bearbeiteter Form anzutreffen sind, bietet diese Reihe Originalkompositionen des frühen 19. Jahrhunderts. Der erste Band einer Orgelmusik-Reihe mit Werken wichtiger Komponisten der Zeit der Empfindsamkeit, die sich bestens zum Ausgestalten von Gottesdienst und Konzert eignen.