Nur wenige Kompositionen des zu seiner Zeit berühmten Antoine Dornel (1685-1765) sind heute überliefert. Die einer Couperin-Schülerin gewidmeten Flötensuiten sind kammermusikalische Meisterwerke in der Tradition des französischen „Grand Siècle“. In dieser Ausgabe erfüllen sie alle Voraussetzungen für eine fundiert und lohnende Beschäftigung mit französischer Flötenliteratur des frühen 18. Jahrhunderts.