Mit über 300 Flötenkonzerten und seinem „Versuch einer Anweisung, die Flöte traversiere zu spielen“ gehört Johann Joachim Quantz zu den wichtigsten Meistern dieses Instrumentes. Die vorliegende Sonate für drei Flöten ermöglicht durch ihre leichte und eingängige Musizierart auch weniger versierten Spielern einen guten Einstieg in das Quantzsche Gšuvre und in die Standardliteratur.