Die als insgesamt dreibändige Edition geplante Anthologie bietet einen repräsentativen Querschnitt durch 150 Jahre russischer (sowjetischer) Orgelmusik: Sie umfaßt die großen Orgelschulen und ihre bedeutendsten Vertreter, so daß ein weitreichender Einblick in die Entwicklung der Orgelmusik bis in die Gegenwart hinein gewährleistet ist.

Jeder Band der zweisprachig (deutsch/englisch) angelegten Edition ist in sich chronologisch aufgebaut und enthält neben einer ausführlichen historischen Darstellung einen Kritischen Bericht mit Quellennachweisen. lm Vorwort finden sich Angaben zur Editionstechnik sowie aufführungspraktische Hinweise (z.B. Registriervorschlage des Herausgebers). Kurzbiographien der einzelnen Komponisten schließen den Textteil ab. Eine kompetente Edition, herausgegeben von einem der bekanntesten Moskauer Konzertorganisten.