Die auf drei Bände geplante Ausgabe bietet eine repräsentative Anthologie mit Orgelmusik baltischer Komponisten bis in die Gegenwart hinein. Jeder Band der zweisprachig angelegten Edition ist in sich chronologisch geordnet und enthält neben einer ausführlichen historischen Darstellung einen Kritischen Bericht mit Quellenangaben. lm Vorwort befinden sich Angaben zur Editionstechnik und aufführungspraktische Hinweise (z. B. Registriervorschläge des Herausgebers). Kurzbiographien der einzelnen Komponisten schließen den Textteil der kompetenten Edition ab.