Stillae entstand als Auftragswerk für den Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund, der beim Mårten Jansson Chorwettbewerb 2018 den 1. Preis gewonnen hat. Der Text stammt vom amerikanischen Dichter Charles Anthony Silvestri.

Das Gedicht knüpft in seiner Form mit vier kurzen lateinischen Strophen an mittelalterliche Dichtung an. Die ersten drei Verse geben uns kurze Eindrücke von Marias Leben mit Jesus durch das Bild der Tropfen (Stillae):
Wassertropfen – als sie ihr Kind badet
Tränen – als sie sein Schicksal beweint
Blutstropfen – die vom Kreuz herab auf ihr Gesicht fallen

Musik und Text zeichnen die Entwicklung von Freude über Sorge bis hin zu tiefster Trauer nach. Ein letzter Vers führt schließlich auf eine andere Ebene. Die Bitte an Maria, unsere Tropfen (Gebete) an Jesus zu übermitteln.