In der Konzert-Ouvertüre Meeresstille und glückliche Fahrt treffen drei der mächtigsten Einflüsse, die auf den jungen Mendelssohn gewirkt haben aufeinander: Seine Liebe zur deutschen Literatur, seine Bewunderung für Beethoven und seine Faszination für die von seinem Freund Adolf Bernhard Marx formulierten neuen ästhetischen Theorien.