Mozarts 1784 gedruckte A-Dur-Sonate „auf clavier allein“ mit dem berühmten Schluss-Rondo „Alla Turca“ gehört zu den populärsten Werken der Klavierliteratur überhaupt.
Ein neu aufgefundener Teil des Autographs ist ausschlaggebend für Bärenreiter, eine aktuelle Urtextedition des berühmten Werks vorzulegen. Dabei setzt der Herausgeber Mario Aschauer neue editorische Maßstäbe: Als einzig wirklich quellentreue Ausgabe präsentiert diese kritisch-praktische Urtextedition den derzeit innovativsten methodischen Ansatz durch die getrennte Edition der Notentexte von Autograph und Originaldruck: Beide Ausformungen der Sonate stellen historische Wirklichkeit dar, die Quellen werden nicht vom Herausgeber zu einem neuen Text gemischt.
Das aufführungspraktische Kapitel gibt wertvolle Auskunft zu Mozarts Clavierinstrumenten sowie zu Anschlag, Artikulation, Pedalgebrauch und Verzierungen.

• Vorwort mit neuen Erkenntnissen zur Druckgeschichte (engl./dt.)
• Leichte Wendestellen und lesefreundliche Notengrafik
• Kritischer Bericht (engl.)
• Wertvolle Hinweise zur Aufführungspraxis