In Zusammenarbeit mit der Internationalen César-Franck-Gesellschaft entsteht bei Bärenreiter die neue Gesamtausgabe der Orgelwerke César Francks. Sie bezieht neben allen zugänglichen Quellen auch bislang unberücksichtigte Manuskripte ein: Auf der Basis sorgfältiger textkritischer Vergleiche kann so eine zuverlässige Lesart der Notentexte angeboten werden. Textvarianten, Zweifelsfälle und editorische Entscheidungen werden in einem umfassenden Kritischen Bericht dokumentiert.

Im Vorwort wird die Sammlung der „Six Pièces“ ausführlich beschrieben, vor allem bezüglich ihrer Chronologie und bisherigen Editionen. Neben Einführung zu den einzelnen Stücken der „Six Pièces“ findet der Leser die Beschreibung der Frank’schen Cavaillé- Coll-Orgel von Sainte-Clotilde. Das Vorwort ist mit Diskussion der historisch überlieferten Metronomangaben erweitert.

Faksimiles sowie detaillierte Angaben zu den betreffenden Orgeldispositionen ergänzen die Ausgabe, die so ein umfangreiches Bild des Organisten Franck zeichnet. Sein Einfluss auf die französische sinfonische Orgelmusik ist kaum zu überschätzen.