Der neue Klavierauszug zu Mozarts Krönungskonzert KV 537 basiert auf dem Notentext der Neuen Mozart-Ausgabe und komplettiert das seit vielen Jahren eingeführte Aufführungsmaterial (BA 5318). Dem Klavierauszug ist eine separate Klavier-Urtextstimme beigelegt, die es dem Solisten nicht nur ermöglicht, das Werk wie in den letzten Jahrzehnten üblich aufzuführen, sondern auch – und das zum ersten Mal seit Mozarts Zeiten – über den Tutti-Bässen zu improvisieren und das Ensemble vom Flügel aus zu leiten.

Zur Vervollständigung dieser Neuausgabe liegt ein separates Heft mit Kadenzen und ausgewählten Eingängen von August Eberhard Müller, Carl Reinecke und Max Reger bei.