Der junge Violinvirtuose Roman Kim arrangiert und komponiert Violinmusik mit großem Anspruch und technischer Souveränität.
Nach seinem unnachahmlichen und unübertrefflichen Arrangement von Bachs „Air“ für Violine solo (!) erscheint bei Bärenreiter eine Ausgabe mit eigenen Kompositionen.
Drei Romanzen geben dem Geiger ausreichend Gelegenheit, sein Können zu beweisen und das Publikum mitzureißen.

Kims Konzerterfolge – zuletzt in China – und vor allem auch seine große Fangemeinde auf YouTube sind beeindruckend.