Die facettenreiche Orgelmusik aus Spaniens goldener Zeit ist längst kein Geheimtipp mehr, auch wenn die Eroberung einer breiten Hörergemeinschaft außerhalb der iberischen Länder noch aussteht. Ein Meilenstein hierbei dürfte die auf drei Bände angelegte Urtext-Ausgabe ausgewählter Werke von Joan Cabanilles sein, dem Domorganisten aus Valencia. In seinen Tientos, Diferencias und Versetten erreicht die iberische Orgeltradition des 17. Jahrhunderts ihren Höhepunkt. In den ersten zwei Bänden präsentieren die Herausgeber Gerhard Doderer und Miguel Bernal Ripoll insgesamt 22 seiner ansprechendsten und signifikantesten Tientos.

• Urtext-Ausgabe auf dem neusten Forschungsstand
• Vorwort (dt./engl./span.) der Herausgeber