Nach der für das 21. Jahrhundert neue Standards setzenden Urtextedition aller 35 Klaviersonaten Beethovens legt Jonathan Del Mar, weltweit anerkannter Kenner der Musik Beethovens und ihrer Quellen, den Kritischen Kommentar zu diesem Werkkorpus vor.

Akribisch und sachbezogen werden Lesarten und editorische Entscheidungen dokumentiert, zweifelhafte Stellen diskutiert und Antworten auf in der Forschung zum Teil über Jahrzehnte hinweg kontrovers diskutierte Fragen wie etwa zu notationellen Eigenheiten Beethovens oder aufführungspraktischen Besonderheiten gegeben. Der Kritische Kommentar versteht sich nicht als einfache Auflistung von Befunden, sondern verspricht spannende Lektüre und gewährt Einblick in die kompositorische Werkstatt Beethovens. Für das professionelle Studium der Klaviersonaten ist dieser in seiner Präzision singuläre Forschungsbeitrag unerlässlich.