Personen: Ophelia (Sopran) / Hamlet (Bariton) / König Claudius (Bassbariton) / Königin (Gertrude) (Mezzosopran/hoher Alt) / Polonius (Tenor) / Stimme des Geistes (Tenor) / Sechs Gäste (Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor, Bariton, Bass)

Madrigalisten: Das Paar (Koloratursopran, Tenor [hoch]) / Lehrer (Countertenor, Tenor, Bariton)

Theatergruppe (Sänger der Madrigalisten): Königin (Koloratursopran) / König (Tenor [hoch]) / Lucianus (Countertenor)

Stimmen: Sängerinnen/Sänger der Gäste und Madrigalisten [5. Szene unsichtbar]

Statisten: Weitere Gäste, Diener, Ärzte

Orchester: 1 (Picc), 1 (Eh), 3 (3. auch BKlar), 1 (Kfag) - 2, 2, 2, 0 - 3 Pk, Schlg (3) - Hfe - Str (6 V, 4 Va, 3 Vc, 2 Kb; Kb fünfsaitig) / abendfüllend

Zusatzbesetzung für große Bühnen: Klav, Schlg (2), Str (12 V, 4 Va, 3 Vc, 2 Kb; Kb fünfsaitig)

Uraufführung am 2. Mai 1984 in Schwetzingen, Schwetzinger Festspiele: Deutsche Oper Berlin, Musikalische Leitung Arturo Tamayo, Inszenierung Hans Hollmann, Bühnenbild Hans Hoffer, Kostüme Frieda Parmeggiani

Erstaufführung der Fassung für große Bühnen am 13. Januar 1985 in Berlin: Deutsche Oper Berlin