Die kurzen Solokantaten aus seiner Sammlung „Der harmonische Gottesdienst“ ließ Telemann in den Hamburger Kirchen nach der Predigt aufführen. Auch heute greifen Kantoren gern zu diesen leicht auszuführenden Werken in einfachen Besetzungen, die, als sie 1725/26 im Druck erschienen, Telemann zu einem der beliebtesten Kantatenkomponisten seiner Zeit machten.