Dieses Set vereinigt die in der Hallischen Händel-Ausgabe erschienene Klaviermusik I-IV. Die darin enthaltenen Werke umspannen in Händels Schaffen den weiten Zeitraum von etwa 1705 bis 1750. Die Ausgabe enthält die beiden vom Komponisten selbst in Druck gegebenen Suiten-Sammlungen von 1720 und 1733 (Bände 1 und 2), die in ihrem kompositorischen Anspruch und als Zeugnisse der mitunter eigenwilligen Auseinandersetzung mit der barocken Gattung herausragen. Zudem bietet die Ausgabe sämtliche einzeln überlieferten Stücke.

Die Edition nach dem Urtext der „Hallischen Händel-Ausgabe“ wurde von dem international renommierten Händel-Forscher Terence Best herausgegeben. Der Notenteil jedes Bandes, der auch alternative Fassungen einzelner Stücke berücksichtigt, wird durch ein ausführliches Vorwort zur Entstehung, Überlieferung und Aufführungspraxis ergänzt.

- Urtext der „Hallischen Händel-Ausgabe“
- Umfassende Ausgabe des Händelschen Klavierwerks
- Detaillierte Einführungstexte mit Hinweisen zur Aufführungspraxis (dt./engl.)
- Basiert auf den neuesten Ergebnissen der Händel-Forschung