Die Sinfonie Nr. 86 in D-Dur knüpft mit ausgeschriebenen Stimmen für Hörner und Trompeten sowie der Verwendung von Pauken im dritten und vierten Satz an die festliche Tradition der Sinfonien Haydns an. Sie ist die am reichsten instrumentierte Pariser-Sinfonie.

- Urtextausgabe der im G. Henle Verlag München erschienenen Gesamtausgabe Joseph Haydn Werke
- Vervollständigt den Zyklus der Pariser-Sinfonien
- Vorwort (dt./engl.)