Diese praktische und preiswerte Ausgabe bietet eine Auswahl der leichtesten Klavierstücke und Tänze von Georg Friedrich Händel. In Händels umfangreichem Werk nimmt die Klaviermusik von ihrem Umfang her zwar einen eher bescheidenen Platz ein, doch finden sich viele Werke von herausragender Bedeutung darunter. Händel, selbst virtuoser Pianist, hat für sein Instrument nicht nur spieltechnisch Anspruchsvolles, sondern in den verschiedensten Schaffensperioden auch erfreulich viel leicht Spielbares geschrieben.

Neben beliebten Werken wie der berühmten Sarabande in d-Moll, die aus keiner Händel-Sammlung wegzudenken ist, regt diese Auswahl auch zu Entdeckungen und zu Überraschungen an. So zeigt sich Händel besonders in seinen tänzerischen Sätzen als wahrer Meister des leichten, klang-schönen Klavierstücks. Zahlreiche Menuette, Airs und Märsche werden hier überhaupt erstmals in einer Sammlung abgedruckt, was für den editorischen Wert dieser zudem sehr preiswerten Ausgabe spricht. Die spielerprobten Fingersätze und die Hinweise zur Ornamentik optimieren die Praktikabilität dieser Sammlung. Ein abwechslungsreiches, ungewöhnliches Literaturangebot für den Klavier- unterricht mit wertvollen Hinweisen zu den Werken und einem lesefreundlichen Notenbild.

- Die ideale Einführung in Händels Klaviermusik
- Händels leichteste Klavierstücke in einer abwechslungsreichen Auswahl
- Zuverlässige Ausgabe mit Werkerläuterungen und praxiserprobten Fingersätzen
- Sehr preiswerte Sammlung