Die Gesamtausgabe der Clavierwerke Jean-Philippe Rameaus bezieht erstmals sämtliche unter Aufsicht des Komponisten publizierte Druckauflagen seiner Werke für Cembalo solo sowie seiner Clavierbearbeitung von „Les Indes Galantes“ mit ein. Auch sind alle neuen aufführungspraktischen Erkenntnisse – etwa hinsichtlich der Ausführung der unterschiedlichen Wiederholungszeichen in den Originaldrucken – in den modern geschlüsselten Notentext eingeflossen. Das Ergebnis ist eine ebenso verlässliche wie konkurrenzlose Ausgabe für die heutige Praxis, die das aktuelle Wissen um die historische Aufführungspraxis voll berücksichtigt. Zum ersten Mal werden sämtliche Vortragsbezeichnungen und Akzidentien der Quellen unverändert übertragen. Alle Texte Rameaus – eine der wichtigsten Quellen zur Aufführungspraxis – werden in der französischen Originalsprache sowie in deutscher und englischer Übersetzung abgedruckt. Instruktive Faksimiles bereichern die Ausgabe ebenso wie das ausführliche Vorwort, in dem der Herausgeber, der renommierte Cembalist und Dirigent Siegbert Rampe, Quellenlage, editorische Prinzipien und alle wesentlichen Aspekte der Aufführung darlegt.

- Vollständige kritisch-praktische Urtextausgabe in moderner Schlüsselung
- Berücksichtigung neuester Erkenntnisse zur Aufführungspraxis
- Mit Rameaus Texten und Erläuterungen in Original und Übersetzung
- Optimales Format (24,3 x 31 cm)