Mit musikalischem Witz, Schwung und so mancher musikgeschichtlicher Reminiszenz setzt Ingo Bredenbach das Märchen der Brüder Grimm nach Versen von James Krüss in Szene.