Spirituals und Gospels boomen, Gospelchöre, -workshops und -konzerte sprießen wie Pilze aus dem Boden. Mehrstimmiges Notenmaterial, das nicht zu schwer ist und dennoch gut klingt, ist jedoch rar. Die neue Sammlung bietet eine Fundgrube der schönsten Gospels und Spirituals, auf die jeder Chor gerne zugreifen wird („ Go down Moses“, „Amen“, „Michael row the boat ashore“, „Rock my soul“, „This little light of me“ oder „The Gospel train“). Die Sätze sind charakterlich unterschiedlich gearbeitet, die Melodie wechselt durch die Stimmen. Die Besetzung reicht von schlichter Vierstimmigkeit bis zu klangvoller Zehnstimmigkeit. Die Texte sind in englischer Sprache verfasst.

- Enthält viele bekannte und weniger bekannte Highlights
- Unterschiedliche Klangfarben und Besetzungen
- In englischer Sprache

Der Autor
Graham Buckland, der englische Dirigent und Komponist, studierte in Cambridge, London und Brünn. Er war 20 Jahre Opernkapellmeister u.a. in Prag, Nürnberg, Hannover, Oldenburg und Brünn. Heute ist er Universitätsmusikdirektor in Regensburg. Bei Bärenreiter und Bosse sind mehrere Ausgaben mit chor- und klavierbegleiteten Liedsätzen von ihm erschienen.