Etwas melancholisch, etwas nostalgisch und soviel Schmalz, dass die Musik auch zwischen Kaffeetassengeklapper nicht untergeht, das ist Kaffeehausmusik, wie man sie seit hundert Jahren kennt und wieder schätzen gelernt hat. Besonders junge Ensembles finden hier willkommene Alternativen zur klassischen Übeliteratur.
7 Stücke wie „Das Fräulein Gerda“ oder „Mir tut Ruth gut“ bieten bei jedem Anlass eine willkommene Abwechslung und Bereicherung. Spaß macht‘s aber auch ohne Publikum. Die Stücke sind für 1. Stimme (Singstimme, Geige, Flöte etc.), 2. Stimme (dto.), Klavier und Bass gesetzt, zusätzlich gibt es einen Vorschlag für Schlagzeugbegleitung.

Inhalt:
Ich bin von Kopf bis Fuß auf
Liebe eingestellt
Das Fräulein Gerda
Le Temps des Cerises
Ich steh' mit Ruth gut
La Paloma
Humoreske
Russischer Tango

Der Herausgeber
Bertold Breig ist Musiklehrer und Musiker und lebt in Friedberg.