Georg Philipp Telemann schrieb die Kantate zum 2. Advent „Der jüngste Tag wird bald sein Ziel erreichen“ für den Kantatenjahrgang 1717/1718. Denselben Text von Erdmann Neumeister hatte er bereits im Jahrgang 1710/1711 vertont. Anders als in dieser Vertonung verzichtet Telemann hier auf die instrumentale Einleitung („Sonata“). Dafür beginnt die Kantate mit einem Accompagnato (Canto solo). Diesem expressiven Eingangsteil gegenüber sind die Rezitative und Choräle bewusst einfach gehalten und dadurch auch für kleinere Kantoreien zu leisten. Andererseits ist es auch möglich, die Chorteile solistisch zu besetzen.

- Urtext der Telemann-Gesamtausgabe
- Auch für kleinere Chöre machbar
- Praxisorientierter Klavierauszug
- Englische, singbare Übersetzung