Der Liederzyklus „Frauenliebe und Leben“ nach Adelbert von Chamisso verarbeitet das Trauma einer Frau, die den Mann verliert, auf den sie sich in erster Verliebtheit völlig fixiert hat. Schumann selbst glückte damit in der unmittelbaren Erfahrung der Verbindung mit Clara Wieck sein vielleicht geschlossenster Liederzyklus.

Die Neuedition präsentiert das Werk nach dem Erstdruck unter Berücksichtigung von Schumanns Autograph. Zudem bieten Varianten der Gesangsstimme aus dem Autograph wertvolle aufführungspraktische Hinweise für die Nuancierung des Textvortrags.

• Originalausgabe für mittlere Stimme
• Umfassendes zweisprachiges Vorwort (dt./engl.) und Kritischer Bericht (dt.)
• Enthält separat abgedruckt die Liedtexte und ihre englischen Übersetzungen von Richard Stokes („The Book of Lieder“)