Gerard Bunk (1888–1958) war Klavierlehrer an den Konservatorien in Bielefeld und Dortmund und von 1925–1958 Organist an St. Reinoldi , Dortmund.

Er schrieb Klavier- und Orgelwerke, Kammermusik, Lieder, Chorwerke und die Autobiografie „Liebe zur Orgel“.


- Band 7 der erfolgreichen und beliebten Reihe „Sinfonische Orgel“
- Eines der bedeutendsten Orgelwerke des beginnenden 20. Jahrhunderts


Der Herausgeber
Jan Boecker ist Musikwissenschaftler, Geschäftsführer der Gerard-Bunk-Gesellschaft e.V. und Enkel des Komponisten.