Dvoráks Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ gehört seit der Zeit ihrer Entstehung zu den beliebtesten symphonischen Werken.
Zsigmond Szathmáry (*1939), einer der weltweit bekanntesten Konzertorganisten, hat das musikalische Material der Sinfonie zu einem neuen, die Klangmöglichkeiten der Orgel ausschöpfenden Werk umgearbeitet. Dabei ist virtuose Orgelkunst entstanden, eine Herausforderung für Organisten und ein garantiertes Hörvergnügen für das Publikum: „Chorische Dimensionen von unerhörter Apartheit “, jubelte nach einer Aufführung ein Musikkritiker.


- Neuschöpfung für Orgel
- Herausragende, virtuose Orgelkunst