Diese Variationsreihe für Pfeifenorgel über das international verbreitete Neue Geistliche Lied „Danke für diesen guten Morgen“ möchte insofern eine Editionslücke schließen, als gegenwärtig so gut wie keine veröffentlichte Spielliteratur für Pfeifenorgel angeboten wird.

Aus freier Improvisation entstanden, orientieren sich die Variationen an einigen beliebten Kompositionen der Klassischen Musik und verbinden in ihnen enthaltene charakteristische Merkmale originell mit dem „Danke“-Lied. Man findet beispielsweise Anklänge an das berühmte Air aus der Orchestersuite Nr. 3 D-Dur von Johann Sebastian Bach, Mozart lässt mit einer Kleinen Dankmusik grüßen, Mahler vermittels eines Adagietto. Den krönenden Abschluss bildet eine Toccata im französisch-symphonischen Stil.

Sämtliche Variationen sind technisch gut realisierbar und können auch von nebenamtlich tätigen Kirchenmusikern in überschaubarem Zeitrahmen einstudiert werden.

- Stilimprovisationen mit viel Spielfreude
- Besonders für nebenamtliche Kirchenmusiker geeignet
- Orientierung an beliebten klassischen Werken