George Bizets „ L’Arlésienne “ Suite Nr. 1, die auf seine Schauspielmusik zu einem Bühnenwerk von Alphonse Daudet zurückgeht, wurde nur wenige Wochen nach der Premiere im Herbst 1872 vom Komponisten für großes Orchester bearbeitet. Die Suite war von der ersten Aufführung an ein Erfolg. Anklänge an volkstümliche Melodien Südfrankreichs schaffen zusammen mit der meisterhaften Orchestrierung der vier Sätze eine typisch französische Atmosphäre.

Joachim Linckelmanns Bearbeitung für Bläserquintett ist so nah am musikalischen Ton des Originals, dass der Hörer im Zweifel bleibt, ob sie nicht von Bizet selbst stammt.


- Ein Klassiker für Holzbläserquintett
- Arrangement im Stil Bizets
- Partitur mit Stimmen