Haydn, Mozart und Beethoven, die drei großen Klassiker der „Wiener Schule“, stehen mit beliebten leichten bis mittelschweren Klavierwerken im Zentrum dieses Albums.
Doch nicht nur die drei Titanen prägten die Klavier-Musikgeschichte der Zeit zwischen 1760 und 1827. So wird die Sammlung durch ansprechende Werke aus dem Umfeld der „Großen Drei“ ergänzt.

Dazu gehören die Mozart-Schüler Thomas Attwood und Johann Nepomuk Hummel sowie der Komponist und Verleger Anton Diabelli . Auch die Werke von Zeitgenossen wie Anton Benda, Daniel G. Türk, James Hook und anderen führen in die vielen Ausdrucksmöglichkeiten der klassischen Klaviermusik ein.

Diese inhaltlich wie optisch ansprechende Sammlung, die durch kommentierte Farbabbildungen von Tasteninstrumenten der Zeit ergänzt wird, enthält ausschließlich Originalkompositionen mit praxiserprobten Fingersätzen.

Durch die Berücksichtigung der vielfältigen Formen und die Konzentration auf kürzere Werke bietet das Heft die ideale Voraussetzung für einen abwechslungsreichen Unterricht, der zugleich eine lebhafte Vorstellung von den wichtigsten Gattungen der klassischen Klaviermusik – vom Tanz über Variationen bis zur Sonatenvorstufe – vermittelt.


- Reichhaltige Auswahl leichter bis mittelschwerer Originalwerke der großen Klavierklassiker
- Praxiserprobte Fingersätze
- Preiswerte Sammlung für den Unterricht
- Farbige Fotos historischer Flügel