Beethovens Konzert für Violine und Orchester ist eines der berühmtesten Werke der Musikgeschichte. Es ist in den letzten 150 Jahren in zahlreichen Editionen erschienen, von denen bis heute keine diesem Werk wirklich gerecht geworden ist.

Die vorliegende neue Edition des überragenden Beethoven-Forschers Jonathan Del Mar präsentiert nun, nach detailliertem Studium aller zur Verfügung stehenden Quellen, Beethovens ursprüngliche Angaben zur Artikulation und zur Dynamik in der Solovioline sowie mehr als 100 Korrekturen in den Orchesterstimmen.

Der Notentext wurde von Zusätzen bereinigt, die über Jahrzehnte von verschiedenen Herausgebern und Geigern willkürlich ergänzt worden sind. Auch die Bedeutung von Beethovens Solo- und Tutti-Markierungen wird zum ersten Mal zufriedenstellend beleuchtet.

Die wegweisende kritische Neuedition wird sich als unverzichtbar für jeden Geiger, aber auch für Orchester und Musikbibliotheken erweisen.


- Mit Beethovens ursprünglichen Angaben zu Artikulation und Dynamik
- Mit über 100 Korrekturen in den Orchesterstimmen
- Mit einer Urtext-Violinstimme sowie einer zusätzlichen Violinstimme, die Fingersätze und Strichbezeichnungen von Detlef Hahn enthält
- Separater Kritischer Bericht (engl.)