Mozarts Werke für Klavier zu vier Händen gehören zu den wichtigsten Beiträgen dieses Repertoires.

In der vorliegenden, auf der „Neuen Mozart-Ausgabe“ basierenden kritisch-praktischen Urtext-Edition gibt Wolfgang Rehm die Werke nun in revidierter Form und mit einem neuen Vorwort heraus. Der Band wird durch einen von Michael Töpel edierten Anhang ergänzt, der nicht nur die von ihm kompositorisch vervollständigten Fragmente KV 497a (Fr 1787i) und KV 500a (Fr 1791a) enthält, sondern auch Einzelstücke für Orgel, Orgelwerk und Orgelwalze in Übertragungen für Klavier zu vier Händen. Informative Vorworte zum Hauptteil und zum Anhang (dt./engl.) sowie quellenkritische Anmerkungen (dt./engl.) vervollständigen den für den Klavierunterricht wie für Pianisten ebenso unverzichtbaren wie gehaltvollen Band.

- Neustich herausgegeben auf der Grundlage der „Neuen Mozart-Ausgabe“
- Revidierte kritisch-praktische Urtext-Edition unter Einbeziehung neuester Quellenfunde
- Erste Einrichtung für Klavier zu vier Händen von Mozarts Andante in F für Orgelwalze KV 616
- Mit Eingängen und Fermatenauszierungen von Michael Töpel