Der fünfte Band der erfolgreich eingeführten Urtext-Edition enthält die „Dix Pièces“ und die „Fantasietta“, Variationen über ein provenzalisches Thema, die hier erstmals nach dem Erstdruck revidiert erscheinen.

Die „Dix Pièces“ sind überschaubar in der äußeren Form und spiegeln wie viele Werke des Organisten an der Pariser Kirche La Madeleine die Absicht wider, Kompositionen zu schaffen, die gleichermaßen in Gottesdienst und Konzert gespielt werden können.

Analog zu den bereits erschienenen Bänden enthält die Edition neben Faksimileseiten einen Kritischen Bericht mit Quellenverzeichnis und ein ausführliches Vorwort. Es gibt Aufschluss über die Biographie des Meisters sowie über instrumentalspezifische und aufführungspraktische Fragen.

- Erste Urtext-Edition der Orgelwerke von Théodore Dubois
- Auf dem neuesten Stand der Forschung
- Musik für Gottesdienst und Konzert
- Ausführliches Vorwort, Kritischer Bericht (dt./engl./frz.) und Faksimileseiten


"...ein sehr geschichtsträchtiges und beachtenswertes Stück Orgelliteratur"
(okey classic November/Dezember 2013)