An der Hofkapelle des kaiserlichen Österreich, die nicht nur am Wiener Hof tätig war, entwickelte sich eine reiche musikalische Tradition. Komponisten wie Heinrich Isaac, Jacob Hassler, Johann Jacob Froberger und Johann Heinrich Schmelzer waren ihre herausragenden Musiker.

Die Edition enthält ausschließlich Erstausgaben aus dem Œuvre von Komponisten des 15. und 16. Jahrhunderts, die am kaiserlichen Hof tätig waren, darunter das gesamte Tastenwerk von Giovanni Valentini und Johann Heinrich Schmelzer sowie eine „Toccata 2 di toni in g“ FbWV 130 von Johann Jacob Froberger, insgesamt 22 Kompositionen mit ausführlichem Vorwort, zahlreichen Faksimiles und Kritischem Bericht. Die leichten bis mittelschweren Stücke sind für Gottesdienst und Konzert gleichermaßen geeignet.


- Leichte bis mittelschwere Orgelmusik für Gottesdienst und Konzert
- Bisher unveröffentlichte Literatur aus der Glanzzeit der österreichisch-kaiserlichen Hofkapelle
- Enthält eine Froberger - Erstausgabe


Mit
Werken von
- Heinrich Isaac (ca. 1450 – 1517)
- Ioannes Buchner (1483 – 1538)
- Thomas Bodenstein (ca. 1600)
- Jacob Haßler (1569 – 1622)
- Christoph Strauß (ca. 1575 – 1631)
- Giovanni Valentini (1582/83 – 1649)
- Johann Jacob Froberger (1616 – 1667)
- Carlo Simonelli (ca. 1617 – 1653)
- Johann Heinrich Schmelzer ca. 1620 – 1680)
- Ferdinand Tobias Richter (ca. 1649 – 1711)
- Domenico Alberizi (ca. 1700)