Mit dem vorliegenden Band wird das ehrgeizige Projekt der Ausgabe Sämtlicher Orgel- und Klavierwerke Viernes fortgesetzt.
Die berühmte, aus insgesamt 24 Phantasiestücken in vier Teilbänden (Livres I-IV) bestehende Sammlung „ Pièces de Fantaisie “ fand weltweit Verbreitung. In ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden wendet sie sich sowohl an den professionellen Organisten als auch an fortgeschrittene Schüler- und Studentenkreise. Da den jeweiligen Stücken innerhalb der vier Hefte sowohl eine thematische Verbindung als auch die einheitsstiftende Tonart fehlt, handelt es sich vornehmlich um eine Sammlung vielfältig aufführungspraktisch verwendbarer Einzelsätze.


- Auswertung aller verfügbaren Autographe, Erstdrucke und bisher unveröffentlichter Briefe
- Editorische Klärung weit über die seit langer Zeit kursierenden internationalen Korrekturlisten hinaus
- Mit dreisprachigem Vorwort (franz./engl./dt.), mit detaillierten aufführungspraktischen Hinweisen und Kritischem Bericht ( franz./engl./dt.)
- Zahlreiche Abbildungen und Faksimile-Seiten