Diese Sammlung präsentiert einschlägige Literatur zum Ende des Kirchenjahres vor allem aus dem 19. Jahrhundert, die zudem auch für Trauerfeiern verwendet werden kann. Hiermit wird die erfolgreiche Reihe mit Orgelmusik für Gottesdienst, Konzert und Orgelmusik für Kasualien fortgeführt. Konfessionsübergreifend konzipiert, wendet sie sich sowohl an neben-, als auch hauptberufliche Kirchenmusiker und verbindet gegenwärtige musikalische Praxis mit kirchlichen Inhalten.
Dem Notenteil wurde neben dem Inhaltsverzeichnis und kurzen zweisprachigen (dt./engl.) biografischen Notizen ein erläuterndes Vorwort beigegeben.

Inhalt

Ende des Kirchenjahres:
Choralvorspiele von Theophil Forchhammer, Paul Claußnitzer u.a. und eine Bearbeitung aus dem Deutschen Requiem von Johannes Brahms

Angst und Vertrauen:
Johannes Weyhmann, "Klage“ op. 12,4; Wilhelm Teschner, Charakterstück "Klage und Trost“ op. 51; Franciscus Nagler, zwei Choralvorspiele über "So nimm denn meine Hände“ sowie Choralpräludien

Sterben und ewiges Leben:
Bearbeitung des Präludiums op. 99,4 von Robert Schumann; Max Gulbins, Totenfest“; Max Gulbins, Festfantasie über "Wenn ich einmal soll scheiden“; Uso Seifert, "Trauerzug“ op. 42; Paul Blumenthal, Festvorspiel über "Jesus, meine Zuversicht“; Johannes Weyhmann, "Memento mori“ op. 12,8 sowie weitere Präludien, Figurationen, Orgelstücke über einschlägig bekannte Choräle; Choralvorspiele über "O Welt, ich muss dich lassen“ von Ernst Schnorr von Carolsfeld, Paul Claußnitzer, Philipp Wolfrum u. a.