Die Gesamtausgabe der Orgelwerke Bunks wird mit dem vorliegenden Band abgeschlossen.
Dieser enthält mehrheitlich liturgisch geprägte Orgelwerke; sie sind qualitativ mit Werken von Max Reger und Sigfrid Karg-Elert vergleichbar.

Die vorliegende zweisprachige (dt./engl.) Urtextedition ist Ergebnis umfassender Quellenrecherchen auf neuestem musikwissenschaftlichen Erkenntnisstand. Jeder Band ist mit ausführlichem Vorwort, zahlreichen Faksimiles und Abbildungen sowie einem Kritischen Bericht versehen.

Dem Band liegt eine CD bei, die eine faksimilierte Wiedergabe der Erstauflage von „Gerard Bunk, ‚Liebe zur Orgel‘“ enthält. Das einschlägig bekannte Fachbuch des Spätromantikers Gerard Bunk, welches von keinem geringeren als Albert Schweitzer geschätzt wurde und wertvolle Einblicke in Orgelbau und Orgelkunst im Deutschland der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bietet, steht somit interessierten Organisten und Kirchenmusikern wieder zur Verfügung.

• Erste vollständige Urtextausgabe
• Herausgegeben vom Enkel des Komponisten
• Jeder Band mit ausführlichem Vorwort und Kritischem Bericht (dt./engl.)
• Zahlreiche Faksimiles und Abbildungen

Inhalt
„Wilhelmus van Nassouwe en Choral ‚Nun danket alle Gott‘“
„Kleine Fantasie über C.H.D.B.“ für Orgel oder Klavier
Choralvorspiel „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ (Trio à 2 Clav. e Pedale)
(37) kurze Choralimprovisationen zum kirchlichen Gebrauch