Leos Janácek (1854–1928) hat nur wenig Klaviermusik geschrieben. Dennoch hat der Komponist einige unverwechselbare und besonders wertvolle Werke für dieses Genre hinterlassen, darunter den Zyklus „Im Nebel“, der sehr persönlich sein Inneres reflektiert.

Der Zyklus erscheint jetzt als Bärenreiter Urtext-Ausgabe in Koproduktion mit Editio Bärenreiter Praha . Der Notentext basiert auf der „Kritischen Gesamtausgabe der Werke von Leos Janácek“. Das ausführliche, eigens für diese revidierte Neuausgabe verfasste Vorwort, legt die Entstehungs- und Überlieferungsgeschichte sowie die Quellensituation dar. Da auch die Revision des Notentextes dem aktuellen Stand der Janácek-Forschung entspricht, bietet die Neuausgabe alle Voraussetzungen für eine Interpretation dieses bedeutenden Werkes auf professionellem Niveau.


- Neues ausführliches Vorwort von Jirí Zahrádka ( tschech./engl./dt .)
- Praxiserprobte Fingersätze
- Bärenreiter-Urtext auf dem aktuellen Stand der Janácek-Forschung