Nach den „Polkas“ (BA 9506) und den „Tschechischen Tänzen“ (BA 9507) erschien ein weiterer Band mit Klavierwerken von Bedrich Smetana.

Er enthält Kompositionen virtuosen Charakters, die Smetanas kompositorische Meisterschaft und seine anspruchsvolle Technik im Stile Franz Liszts und anderer führender Romantiker zeigen.

Der Band enthält das Alexander Dreyschock gewidmete „Allegro capriccioso “, die Konzertetüde C-Dur, die Etüde „Am Seegestade“ (eines der meistgespielten Stücke Smetanas ), die „Fantasie über tschechische Volkslieder“ und schließlich die frühe Etüde a-Moll.

Der Notentext des Bandes beruht auf der Gesamtausgabe der „Klavierwerke Bedrich Smetanas “ und wurde von dem Pianisten und Smetana-Interpreten Jan Novotny mit Fingersätzen versehen.


- Urtext der Gesamtausgabe der „Klavierwerke Bedrich Smetanas“
- Praxiserprobte Fingersätze vom Herausgeber
- Neues Vorwort von Jarmila Gabrielova (tschech./engl./dt.)