Josef Suks (1874–1935) Klavierquartett wurde schnell zu einem Standardwerk, nicht zuletzt durch die ausgedehnten Konzerttätigkeiten des berühmten Böhmischen Quartetts, in dem Suk zweiter Geiger war.

Die erste wissenschaftlich-kritische Ausgabe erscheint jedoch erst heute. Sie beruht im Wesentlichen auf einer Revision der Erstausgabe, die Änderungen Suks von 1914 enthält und 1924 erschien, außerdem auf der ersten Niederschrift sowie neu entdeckten Stimmen-Abschriften. Wertvolle Informationen boten auch die gedruckten Stimmen nach heute verschollenen Vorlagen.

- Erste wissenschaftlich-kritische Ausgabe
- Vorwort (tsch./engl./dt.) und Kritischer Bericht (engl.) des Herausgebers
- Standardwerk der tschechischen Musik